Schlagwort-Archive: interaktiv

Ey Mann, wo ist mein Telefon?

Der Verlust eines Smartphones kann heute eine schmerzliche Erfahrung sein, können die Geräte doch so viel mehr als die Handys früherer Generationen, dazu kommen noch die auf dem Gerät gespeicherten persönlichen Daten. Die Firma Lookout, die sich auf mobile Sicherheits-Dienstleistungen und das Wiederfinden verlorener Smartphones spezialisiert, hat in mehreren interessanten interaktiven Kartengrafiken visualisiert wo die Geräte verloren gehen und welche Dimension dieses Mißgeschick erreicht.

Die Karte „Billion dollar phone bill“ zeigt den Wert der übers Jahr verlorenen mobilen Geräte. Allein im Jahr 2011 wurden verlorene Geräte im Wert von 2,5 Milliarden $ wiederaufgespürt. In München beträgt der Wert der verlorenen digitalen Helfer 1,3 Millionen. Es wird natürlich gleich angegeben wie viele Maß Bier man dafür bekäme. Und im Kölner Karneval gehen angeblich 30% mehr Smartphones verloren als sonst, wen wundert es?

Die Karte „Dude, where’s my phone?“ zeigt anschaulich zu welchen Tageszeiten die meisten Geräte verloren gehen. Zu jeder Stadt sind zudem die häufigsten Orte, an denen Smartphones verloren gehen angegeben. Dabei gibt es einige Überraschungen: So ist der zweithäufigste Ort, an dem man in Moskau das Smartphone verliert die Militärbasis. In Seoul ist der häufigste Ort das Martial Arts Dojo, auch der Friedhof ist dort unter den Top 3 und dürfte daher nicht mehr den Charakter eines Ortes der Stille haben. In Brüssel lässt man es gern beim Zahnarzt liegen und Vegetarier scheinen auch etwas vergesslich zu sein, was ihr Smartphone angeht, denn in Kopenhagen liegt die Salat Bar und in Köln das vegetarische Restaurant jeweils auf Platz 2.

via t3n Magazin – Jetzt im Abo bestellen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Kurioses

Die Niederlande von oben

Ein niederländisches Projekt namens Nederland van Boven zeigt schöne interaktive Karten und Daten-Visualisierungen. Besonders sehenswert ist das making-of-video auf YouTube:

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Bildung, Internet, Umwelt

Web-Kartographie ohne Flash

Kürzlich bin ich auf einige interessante Beispiele von interaktiven Karten im Web gestoßen, die ganz ohne Flash auskommen und dabei HTML5 und JavaScript verwenden. Dieser Ansatz verspricht neue Möglichkeiten bei der Visualisierung von freien Daten. Der Verzicht auf Flash entspricht auch eher dem Open-Source-Gedanken.

1) migrationsmap.net   –   via webappers.com

Der Code der Anwendung steht auf github zur Verfügung!

2) American Migration Map – Forbes Magazine

Der Autor Jon Bruner beschreibt auf seinem Blog, wie er die Karte erstellt hat!

3) Bundeszentrale für politische Bildung:  Verteilung des Bruttoinlandsprodukts (BIP)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Programme und Werkzeuge, Soziales, Tutorial, Wirtschaft

Kinderarbeit und moderne Sklaverei

ProductsOfSlavery zeigt eine interaktive Karte, die die Herkunftsregionen von Produkten zeigt, die mittels Kinderarbeit oder Zwangsarbeit hergestellt wurden. Klickt man auf ein Land bekommt man eine Übersicht über die betreffenden Produkte. Außerdem kann man zu einem bestimmten Produkt die Länder sehen, in denen das betreffende Produkt unter Zwangsarbeit oder von Kindern hergestellt wird.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsmarkt, humanitär, Wirtschaft

Europäischer Staatsschuldenatlas

Auf Grund aktueller Entwicklungen in der Euro-Krise dürfte folgende interaktive Anwendung interessant sein. Die Financial Times Deutschland hat einen interaktiven Staatsschuldenatlas veröffentlicht, der die Verstrickungen von Finanzwirtschaft und Staatshaushalten in Europa veranschaulicht.

Wer sich fragt, was angesichts der sich wiederholenden krisenhaften Entwicklungen in der Wirtschaft so falsch läuft, dem sei die Rede von Heiner Flassbeck (Chef-Volkswirt der UN-Organisation für Welthandel und Entwicklung UNCTAD) vom 20. November 2010 bei den Pleisweiler Gesprächen (organisiert von den Machern der Nachdenkseiten) empfohlen:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik, Wirtschaft

Amerikanischer Human Development Index interaktiv

Die Seite measureofamerica.org bietet eine interaktive Karte die Unterschiede nach Geschlecht, ethnischen Gruppen oder geographischen Gebieten im Human Development Index innerhalb der USA anzeigt. Es handelt sich dabei um einen modifizierten amerikanischen Human Development Index, was einen vergleich mit dem HDI der Vereinten Nationen schwierig macht. Die interaktive Karte ist sehr gelungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter humanitär, Soziales

Visualisierung der Parteispenden in Deutschland

Eine interessante interaktive Infographik von Gregor Aisch zu den Parteispenden in Deutschland findet sich auf dem blog vis4.net.

Diese Grafik veranschaulicht möglicherweise wichtige Zusammenhänge, da der Einfluss des Lobbyismus auf die deutsche Politik in jüngerer Vergangenheit immer offensichtlicher wurde. Mehr Transparenz in diese Sache würde gut tun, vorallem wenn man bedenkt, dass Deutschland eines der wenigen Länder der Welt ist, die das Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption noch nicht ratifiziert haben. Der Grund dafür ist laut wikipedia mit Verweis auf Transparency International der folgende:

Deutschland hat die UNCAC am 9. Dezember 2003 unterzeichnet, sie bislang aber noch nicht ratifiziert. Nach der Konvention muss zudem künftig nach der Rechtsauffassung von Transparency International auch das verwerfliche Beeinflussen eines Abgeordneten auch bei der sonstigen Wahrnehmung seines Mandats bei der Strafvorschrift des Paragrafen 108e StGB (Abgeordnetenbestechung) erfasst werden[1].

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik