Monatsarchiv: Juni 2012

Venustransit 2012

Am kommenden Mittwoch den 6. Juni findet ein Venustransit, ein ziemlich seltenes Ereignis statt. Dabei zieht die Venus, sichtbar als kleine Scheibe, vor der Sonne vorbei. Solch ein Venustransit ereignet sich nur in Abständen von über 100 Jahren, wobei dann zwei Transite im Abstand von 8 Jahren folgen. Der letzte war 2004. Somit ist dieser Transit der letzte, den die allermeisten jetzt lebenden Menschen auf der Erde sehen können. Für die Kartographie war dieses Ereignis früher von Bedeutung um den Abstand Erde-Sonne zu ermitteln um bei der Navigation auf hoher See die geographische Länge feststellen zu können. Dieses Ziel hatten z.B. die astronomischen Messungen von James Cook auf seiner Expedition nach Tahiti im 18. Jahrhundert. Ein Ort dort trägt noch heute den Namen Point Venus.

http://www.openstreetmap.org/export/embed.html?bbox=-149.51253,-17.51942,-149.47013,-17.4875&layer=mapnik&marker=-17.49515,-149.49339
Größere Karte anzeigen

Heute dient GPS der genauen Positionsbestimmung, dennoch ist der Venustransit für die Wissenschaft interessant, dient er doch als Fallstudie für Planetendurchgänge in anderen Sonnensytemen, was bei der Entdeckung neuer Planeten hilft.Mehr infos zum Venustransit: www.venustransit.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildung