Kartenkritik – Bevölkerungsdichte und Schafdichte in Neuseeland

Als ich mir kürzlich Indiemapper angeschaut habe, habe ich auch in deren Kartengallerie gestöbert und bin auf die folgende Karte von Ben Sheesley gestoßen. Dabei wird die Bevölkerungsdichte mit der Dichte der Schafvorkommen verglichen.

Wenn ich etwas genauer hinschaue, sehe ich ein paar Dinge, die mir nicht gefallen. Zum einen gibt es die Konvention in der thematischen Kartographie gelblich bis rötliche, teils bräunliche Farben für die Bevölkerungsdichte zu verwenden, wobei dunkle Farben für hohe Dichte stehen. Ich kann diese Farben in der Karte erkennen, aber warum wurden sie in der Legende für die Schaf-Achse verwendet? Man muss hier wegen der zweiten Variable Schafe natürlich eine neue Farbe einführen (blau wurde hier verwendet). Diese Farbe hätte ich für die Schafe verwendet und die orangenen für die Achse der Bevölkerungsdichte, so wie man es gewohnt ist. Des weiteren stören mich die Kreise in der Karte, die für das Schaf/Bevölkerungsverhältnis stehen. Punktsignaturen für relative Werte ist an sich schon etwas unkonventionell aber man darf auch mal experimentieren. Das allein wär also noch kein Drama. Das Wesentliche ist hier, dass das Verhältnis Schafe/Bevölkerung schon in der Karte visualisiert ist, nämlich mit den Flächenfarben. Ein hohes Verhältnis Schafe/Bevölkerung entspricht der Farbe des dunklen gesättigten orange. Wenig überraschend ist es daher, dass die großen Kreise in den Regionen mit genau dieser Farbe vorkommen.

Mir gefällt die zusätzliche Darstellung der Schafvorkommen als Punktstreuungskarte, da die die Kartenaussage bereichert. Ein Verhältnis Schaf/Bevölerung von 60 sagt allein noch nicht viel aus (es kann sein, dass dort im Extremfall ein einsamer Bauer mit 60 Schafen lebt). Die Punkte veranschaulichen daher die zu Grunde liegenden absoluten Zahlen.

Anscheinend wollte der Autor hier einfach verschiedene Darstellungsmethoden ausprobieren. Ich würde aber immer hinterfragen ob die Methoden im Einzelfall Sinn machen.

Falls jemand etwas Unlogisches in meinen Karten findet: ich bin offen für Kritik und Kommentare!

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Kartenkritik – Bevölkerungsdichte und Schafdichte in Neuseeland

  1. Pingback: Ein Jahr bloggen « Thematische Karten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s